Tag: OFC

Rückblick und Ausblick

Posted by daniel on 10. Oktober 2012 | No comments

Mann waren das 2 Wochen. Nach diesem super Sieg gegen den BVB folgte ein Unentschieden in Gladbach wo man sich endlich mal ärgern durfte nicht gewonnen zu haben. Für mich persönlich war es eine Wohltat vom Kommentator mehrfach zu hören dass unser HSV die bessere Mannschaft sei. Denn wenn man ehrlich ist, gab es das zuletzt nicht. Und nach diesem Spiel war die Vorfreude auf das Jubiläumswochenende noch größer. Und es war echt der Hammer!!! Die Fanparty in der Fischauktionshalle am Freitag war einfach genial. Super Stimmung und zum Teil sehr gute Auftritte. Und zum Abschluß gab es um null Uhr noch eine Pyroshow an der Elbe von CFHH und Poptown. Und dann kam der Samstag. Man kann zu dieser Choreographie nur eines sagen. GIGANTISCH! Ich denke so eine Choreo wird es nie wieder irgendwo geben. Dafür nochmal vielen Dank an die CFHH für die Planung und Durchführung der Vorbereitungen. Was ihr geleistet habt war einfach riesig. Zum Spiel kann man nur sagen Danke Hannover dass ihr eure tausend Chancen nicht genutzt habt. Wir hatten endlich mal das Glück auf unserer Seite. Und so konnten wir super gelaunt das Jubiläum in unserer Stammkneipe ausklingen lassen.
Dann kam das Spiel in Fürth und jeder wusste dass diese gute Woche vor dem Jubiläum nichts Wert ist wenn man nicht nachlegt. Und das haben unsere Jungs getan. Auch wieder mit dem nötigen Glück aber das ist ja egal. Wir stehen seit 40 Spieltagen wieder auf einem einstelligen Tabellenplatz und haben wieder jemanden in der Deutschen Nationalmannschaft. Jetzt ist es nur wichtig dass niemand abhebt und von Europa redet, sondern dass alle weiter so ruhig von Tag zu Tag denken und arbeiten. Wir freuen uns auf jeden Fall auf alles was kommt und ganz besonders auf das Spiel in Düsseldorf, wo die Knights endlich mal wieder in einer ordentlichen Zahl vertreten sind. Aber erstmal feiern wir Geburtstag! Und bis dahin gilt:

NUR DER HSV!!!

Tags:

bedingungslos leidenschaftliche Weihnachtsfeier

Posted by Jan on 19. Dezember 2010 | No comments


Ho, ho, ho… ja es weihnachtet schon ein wenig. Nachdem der HSV zum letzen Hinrunden Spiel bei der Borussia in Gladbach diesmal ohne die Unterstützung der Knights anreisen musste, bescherte uns dieser doch noch eine leicht versöhnliche Weihnacht mit 3 Auswärtspunkten. Die Leistung der Mannschaft, war dabei wie auch in den letzten Spiele mehr als bedenklich. Von einer guten Leistung zu sprechen finde ich an dieser Stelle abstrus, aber es scheint noch ein wenig Charakter im Team zu sein, wie sehr werden wir in der Rückrunde erfahren. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Dieses Geschenk haben wir aber gerne mit genommen, denn am Samstag sollte es dann auch für die Knights festlich werden. Alle Ritter hatten sich mit weiteren Gästen im Restaurant Korfu zum gemütlichen Essen, Kegeln und Feiern getroffen. Der Raum zu der dazugehörigen Kegelbahn war gut gefüllt und das Kegelturnier versprach einiges an Spannung zu bringen. Unser Kegelmeister Daniel konnte sich vor dem zweitplazierten Felix und dem drittplazierten Frank am Ende doch recht deutlich als Sieger durchsetzen und damit den Hauptpreis gewinnen. Nach diesem gelungenen ersten Teil des Abends zog dann noch ein kleiner Trupp weiter in unsere Stammkneipe wo wir den Abend stets sportlich mit Billard, Dart, Tischfussball und natürlich leckerem Gerstensaft ausklingen ließen.
Diese schöne Veranstaltung hat uns wieder einmal gezeigt, dass wir mit der Struktur unseres OFC alles richtig gemacht haben und unser Ziel einen Truppe von Freunden aufzubauen in Erfüllung gegangen ist. Ihr seid alle großartig.

In diesem Sinne bedingungslose Leidenschaft, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Nur die Knights, nur der HSV!

Tags: ,

Die zwei Seiten der Medaille

Posted by Jan on 13. November 2010 | No comments

Seite A: Sieben Knights, zwei liebe Gäste, 9 Nordics, 3 Sonderzugabteile nebeneinander, ein Geburtstag, unzähliges Bier. Ihr wisst bescheid? Eine Klasse Hin- und Rückfahrt im Sonderzug.
Seite B: 90 Minuten müde alte Hamburger, die keinen Fuß vors Tor bekommen und dann von den jungen Hüpfern 2 mal für ihre Trägheit bestraft werden.

13:20 in Pinneberg geht die Reise los. Dort noch zu dritt wächst die gesellige Runde von Station zu Station bis wir Harburg erreichen, wo auch schon der gemütliche Sonderzug auf uns wartet. Die nordics sind auch schon da, naja die hälfte. Der Rest hängt mit noch ca. 100 anderen HSVern in nen verspäteten ICE nach Harburg. Aber wir warten! Und dann kann die wilde Fahrt mit etwas Verspätung auch los gehen. Mit dem Sonderzug zu fahren ist ja immer eine feine Sache, aber in einer so netten Runde sind wir glaub ich bisher noch nicht gefahren. Ich hatte das große Glück auch noch meinen Geburtstag mit diesem Kreis netter Damen und Herren feiern zu dürfen, worüber ich mich sehr gefreut haben. Die Stimmung war ausgelassen, entspannt und stets witzig.
In Dortmund angekommen erwartet uns dann der viel besungene November Rain. Trübe war es rund um den Signal Iduna Park, und so sollte es für die kommenden 90 Minuten aus Sicht des HSV auch leider bleiben. Viel möchte ich darüber eigentlich nicht sagen. Nach Vorn ging gar nichts. Hinten wurde dann mal wieder das ein oder andere Mal gepatzt. Und was macht Herr Veh? Wechselt den Rincon ein und wieder aus…
Die reizenden Reinigungskräfte haben den Zug dann wie folgt gesäubert. Alles volle Bier geklaut, alles leere Bier dort gelassen, gefühlt 50% des Mülls einfach in den Gängen liegen lassen und den Tanzwagen gar nicht geputzt. Der war dann später so rutschig, dass er wegen der Sicherheit gesperrt werden musste. Die Musik lief aber in den Abteilen weiter und wir belegten nen 6er Abteil mit bis zu 8 Damen und Herren für eine gesellige und witzige Runde zurück ins schöne Hamburg. Das ein oder andere Bier gab’s dann noch im Abteil, wegen der Sicherheit versteht sich!
Fazit: Gelungene Tour, mal wieder ohne Sieg, kennen wir das anders? Was geht nächste Woche in Hannover? Wir sind wieder dabei! Achja übrigens, 80.000 Dortmunder: You only sing when you’re winning… Das war kurzzeitig aber sehr laut. Respekt ;-)

Nur der HSV

Tags: , , , ,

Knights on Ice

Posted by Jan on 16. Oktober 2010 | No comments

Dem Gefrierpunkt nahe, ging’s für 5 Knights gestern Abend zum HSV Eishockey auf die Eisbahn in Stellingen, wo die Stimmung weit weg war vom Gefrierpunkt. Es gab lecker Bier und Spass pur mit ordentlich viel Gesang und vielen Toren vom HSV. 11:2 war dann der Endstand gegen Salzgitter. Danach gings noch weiter ins Wallis… Ein sehr spaßiger Abend. Wird sicher nicht der letzte gewesen sein mit den Knights on Ice

Tags: ,

1 Jahr Knights of Hammonia

Posted by Jan on 13. Oktober 2010 | No comments

Ja ihr lest richtig… Wiedermal ist die Zeit wie im Flug vergangen und somit werden die Knights of Hammonia heute 1 Jahr alt! Auch wenn ein Jahr alt zu werden damit einhergeht, dass man doch noch recht Jung ist, haben wir in dieser Zeit, meiner Meinung nach, schon viel erreicht. Daher sollte es auch erlaubt sein, an dieser Stelle ein schnelles 1-Jahres-Resümee zu ziehen. Angefangen mit fünf Mitglieder haben wir um uns einen Kreis von 11 Freunden gebaut! In der relativ kurzen Zeit haben wir einen wunderschönen Pullover produziert (Danke hierbei an 1887 Streetwear) zwei Aufkleber Varianten erstellt und in der weiten Welt verbreitet. Am heutigen Tag gesellt sich unser neues Polo-Shirt dazu. Seit 4 Heimspielen hängt nun auch unserer wunderschöne Fahne representativ da wo sie hingehört, im Volksparkstadion. Des Weiteren haben wir tolle Freundschaften geschlossen und viele Auswärtsfahrten bestritten. Unserer Seite hier und auf Facebook erfreut sich zahlreicher Besucher und Leser und wir werden alles daran setzten, dass wir stets aktuell und hochwertig über den HSV und unser OFC-Dasein an dieser Stelle berichten werden. Zu guter Letzt muss man einen ganz wichtigen Punkt in diesem Resümee noch erwähnen. Wir hatten in diesem ersten Jahr jede menge Spass! Das und alles andere soll so weitergehen.

Nur der HSV & Bedingungslose Leidenschaft

Die Knights of Hammonia

Tags: , ,

Kopf hoch, Augen auf und wieder fokussieren!

Posted by Jan on 24. September 2010 | No comments

Nach den letzten 3 sehr unglücklich verlaufenen Spielen muss es jetzt am Samstag in Bremen wieder bedingungslose Leidenschaft geben. Wir werden da sein und alles geben. Mit unseren Freunden vom OFC nordic neighbourhood werden wir in die verbotene Stadt reisen und den HSV mit bedingungsloser Leidenschaft unterstützen! Macht es uns alle nach und lasst den Gästeblock laut werden!! NUR DER HSV!

Tags: , ,

Wir sagen tschüss Europa…

Posted by Jan on 9. Mai 2010 | No comments

Das war sie nun also die Bundesliga Saison 2009/2010. Zum letzten Spiel unseres HSV in Bremen gab es noch einmal einen großartigen support der Hamburger Fans. Auch die Knights of Hammonia waren mit der Rekordzahl von 8 Mitgliedern plus zwei Gästen im Weserstadion vertreten. Alles in Allem braucht man zum Spiel nicht all zu viel zu sagen. Ich denke man kann sich darauf einigen, Mittelmaß auf beiden Seiten gesehen zu haben. Allerdings hätten wir 1-2 Dinger machen müssen, während Frank Rost auf der anderen Seite 1-2 schwere Bälle super pariert hat.
Was bleibt am Ende? Definitiv ein verpasstes Saisonziel und reichlich Tumult über Trainer, Vorstand aber auch einzelne Spieler. Und sonst? Ja, größtes Highlight der Saison sind wir würde ich mal sagen. Innerhalb eines halben Jahres wuchs unser OFC und wurde dabei auch immer aktiver. So konnte man fast in allen Auswärtsspielen der Rückrunde mindestens einen Ritter in den jeweiligen Gästeblöcken finden, klasse finde ich das. Und abseits der diversen Stadien wurde stets auf hohem Niveau der HSV analysiert und hinterfragt. Auch freue ich mich über die gute Aktualität unserer Website und hoffe dabei, dass jeder Leser gerne vorbeischaut um unsere Berichte und Meinungen zu lesen. Wir werden dies so gut wir können weiter machen mit dem Ziel uns stets zu verbessern… Solch eine Einstellung wünschen wir uns dann aber auch von jedem einzelnen der irgendwie zum Team des HSV gehört. Wir werden natürlich die Planung der neuen Saison ganz genau verfolgen und hoffen schon jetzt das viele Entscheidungen gefällt werden und viel wichtiger, die richtigen! Wir wünschen uns und brauchen einen starken Trainer und Spieler die sich mit der Raute identifizieren können, Spieler die den HSV nicht als Durchgangsstation sehen sonder sich buchstäblich den Hinter für ihn aufreißen. So wie wir Fans das auch tun!
Mit diesen Worten möchte ich diese Saison besiegeln, und hoffe auf ein freudiges Wiedersehen mit einen neuen starken HSV 2010/2011.
Und in der Zwischenzeit? – Auch in der Pause solltet geht es für uns mit vollem Elan weiter. Wir freuen uns wenn unsere Leser auch in der Sommerpause mal reinschauen, denn jetzt heißt es erstmal:

Tags: , , , ,

Auswärts in Pinneberg ;-)

Posted by Jan on 5. April 2010 | No comments

IMG_0425

IMG_0413 IMG_0428
Per Mail wurden die Knights darauf aufmerksam gemacht, dass sich ein paar HSV Fans, darunter viele Pinneberger, wie zum Beispiel der Pinneberger OFC Zaungäste Pinneberg, zum Auswärtsspiel des HSV 3 gegen den VFL Pinneberg zum Auswärtssupport treffen wollen. Da mussten die Knights of Hammonia natürlich auch Präsenz zeigen. So trafen sich 4 Ritter mit rund 60 anderen HSV Fans am Bahnhof in Pinneberg um gemeinsam durch den Fahlt in Richtung Stadion 1 zu marschieren. Insgesamt herrschte eine ausgelassene und freudig entspannte Stimmung. Für 3-4 Euro kamen wir in unser kleines gemütliches Stadion und wurden mit günstiger und leckerer Wurst sowie günstigem und leckerem Bier versorgt. Der “Gästeblock” war zu dieser Partie erwartungsgemäß voller als die Ränge der Pinneberger. Trotzdem waren auch die Pinneberger lautstark zu vernehmen, besonders als nach früher HSV Führung in der zweiten Halbzeit im Abstand von nur 3-4 Minuten der Ausgleich und das Führungstor des VFL fielen. Kurz vor Ende der Spielzeit gelang es dann dem HSV zum 2:2 Endstand auszugleichen. Begeistert vom Support bedankten sich die Spieler bei den Fans nachdem Bengalenfeuer und blaue Rauchbomben, friedlich und kontrolliert vor der Tribüne abgebrannt wurden.
Ein wirklich netter Nachmittag…

Tags: , , ,

Über Europa, unseren OFC und gewisse Nationalspieler

Posted by Jan on 11. März 2010 | No comments

Weiterhin steht unser HSV auf keinem schlechten Platz, in Europa stehen wir heute Abend im Achtelfinale und am Sonntag greifen wir die Champions League Plätze an. Trotzdem spielen wir nicht diesen schönen Fussball zu dem der Kader fähig wäre und welchen ganz Hamburg sich wünscht. Es ist dabei zu sehen, dass im Allgemeinen an jeder Ecke viel gewünscht und gehofft wird, was bis jetzt am Ende dabei herauskam weiß jeder. Wenn in solchen Zeiten Nationalspieler wie Herr Trochowski in der Zeitung sagen, sie seinen immer noch Leistungsträger und Führungsspieler, kommt man sich als treuer Fan so vor, als verstehe man die Welt nicht mehr. Dazu kommt ein Trainer der irgendwie dieses fröhliche aggressive Fussballspielen, was er in der Hinrunde so geprägt hat, immer mehr als Nebensache abzutun scheint. Heraus kommt ein fades Spiel mit wenig Drang nach Vorne, mit einem Millionenstürmer auf der Bank…
So geht es jedem Fan vermutlich irgendwann einmal! Dabei zeichnet uns aus, dass wir nicht zu pfeifen beginnen, wie die “treuen” Anhänger des FCB und wir trotzdem jedes mal wieder dort sind um für unseren Verein da zu sein!
So sieht man es auch bei unserem OFC, bei jedem Bundesliga Heimspiel vertreten, stehen oder sitzen wir irgendwo im Stadion um den HSV nach vorn zu treiben. Wie Felix im vorherigen Beitrag schon gelobt, sind wir fast überall dabei. Dies möchte ich hier noch einmal mit einer Aufstellung verdeutlichen. So sind mehrere Ritter heute Abend beim Europa Cup Heimspiel, ein Ritter am Sonntag in Leverkusen, zwei Ritter nächsten Donnerstag in Brüssel, 3 Ritter zu Gast in Gladbach und 6 Ritter in Hoffenheim. Man kann fast sagen, unser Support ist zur Zeit lückenlos! Hut Ab.
Darf man dann auch mal was fordern?!? Ich denke schon. Macht heute Abend den Anfang Jungs! 3 Punkte zu Haus, bei attraktivem Spiel und warum nicht einmal Ruud von Anfang an!
In diesem Sinne. Nur der HSV!

Tags: , , , , , ,

Auswärtsfahrt zum Karnevalsverein

Posted by Jan on 7. Februar 2010 | No comments

Naja vielleicht lasse ich es einfach mich hier groß über das Spiel und dessen Ausgang zu äußern. Leider passiert es in letzter Zeit doch zu oft das wegen mangelnder Konsistenz der HSV es versäumt den Sack zu zu machen und ihn auch geschlossen zu lassen. Reden wir lieber über das drum herum, denn endlich stand einmal wieder eine nette Auswärtsfahrt im Sonderzug auf dem Tagesplan. Früh ging es für die vier Ritter in Pinneberg los. Mit der S3 ging’s nach Harburg wo wir nach einer Polizeikontrolle auch das Bahngleis und später den HSV Express betreten durften. Zum Sonderzug kann man nur sagen, es ist immer wieder eine feine Sache. Die Stimmung war im Abteil sowie im Partywagon stets locker und spassig auch obwohl der Zug bei Weitem nicht ausverkauft war. In Köln angekommen war der Transport zum Stadion und der dortige Einlass in den Gästeblock sehr unkompliziert und entspannt. Vor dem Block trafen wir dann auch noch den fünften Ritter, der das Wochenende in Köln verbracht hat. Viel Zeit verging bis wir im schönen Stadion und in guter Atmosphäre uns schon lange als Sieger feierten bis das passierte, was eigentlich zu vermeiden war…

Zurück ging’s nicht so leicht wie hin! Extrem viele Menschen wollten gleichzeitig in extrem enge Straßenbahnen und als unsere dann mit einem defekten Triebwagen auf dem Gleis stehen blieb und komplett den Weg für alle anderen Bahnen versperrte hatten wir schon etwas Angst, dass man es evtl. nicht rechtzeitig zurück zum Sonderzug schaffen könnte. Es hat grade noch gepasst, dann lief der Sonderzug etwas verspätet aus und gab auf der Rückfahrt Vollgas sodass wir früher zurück waren als erwartet! Es war eine schöne Fahrt die durch einen Sieg sicher zu einer noch genialeren Fahrt geworden wäre…

Aber Augen weiter nach vorne! Nur der HSV!

Köln AusswärtsKöln Ausswärts

Tags: , , , ,


Entries (RSS) | Comments (RSS)