Tag: HSV

Die Nummer Eins der Stadt seid ihr trotzdem noch lange nicht!

Posted by Jan on 17. Februar 2011 | No comments

Es hat eine Weile gedauert bis ich mich an den Rechner setzen konnte um die ersten Worte über die gestrigen Ereignisse an dieser Stelle niederschreiben zu können. Trauer, Schrecken, Wut, Enttäuschung, Entsetzen und völlige Ratlosigkeit haben den gestrigen Abend und weite Teile des heutigen Vormittages bestimmt. Mit etwas zeitlichem Abstand kann ich nun einen einigermaßen vernünftigen Beitrag verfassen. Ich werde an dieser Stelle nicht anfangen die Mannschaft des HSV wild zu bepöbeln, sicher hatte ich den Eindruck, das die Mehrzahl der Spieler sich nicht bewusst war, wie wichtig das Spiel gewesen ist. Vielmehr möchte ich mich an dieser Stelle an all die Anhänger des FC St. Pauli richten. Hätte eure Mannschaft gestern phänomenal und erstklassig aufgespielt, hätten eure Spieler sich gestern lupenrein, sportlich und fair verhalten, hätte der Schiedsrichter ein durchweg solides Handwerk an den Tag gelegt und hätten eure Fans sich wie vernünftige, tolle Fans verhalten und euch pausenlos bis zum Sieg geschriehen, hätte ich heute gesagt, dass geht alles in Ordnung, klasse Leistung FC St. Pauli ihr seid ein großes Team und habt es verdient. Überall in der Stadt sprießen die Pauli Anhänger explosionsartig aus dem Boden, und das nochmals mehr als nach dem Aufstieg, und verkünden die Botschaft, Hamburg Sei Braun-Weiß und der HSV nur noch die Nummer 2 der Stadt. Ich denke ihr solltet euch alle einmal kurz besinnen und den Tatsachen ins Auge blicken. Eure Fans haben gestern den halben Gästeblock abgefackelt und dem FC St. Pauli damit sicherlich eine satte Geldstrafe reingewürgt, eure Fans prügelten sich im Gästeblock mit der Polizei und sind erst nach dem Tor so richtig laut geworden. Der Schiedsrichter hat hier und da einmal zu viel Gnade vor Recht für eure Jungs, die schon recht ruppig ans Werk gegangen sind, walten lassen und euer Team hat nicht wirklich gut gespielt. Das war Niveau der zweiten Liga. Ihr habt gewonnen, so ist das halt manchmal im Fußball. Ihr geht damit in die Geschichte ein und ihr sollt berechtigter Weise auch feiern und euch an diesem Sieg erfreuen, nur eines solltet ihr dabei nicht vergessen, die Nummer Eins der Stadt seid ihr damit noch lange nicht!!! Ihr werdet es auch nie!

Tags: , , ,

Die zwei Seiten der Medaille

Posted by Jan on 13. November 2010 | No comments

Seite A: Sieben Knights, zwei liebe Gäste, 9 Nordics, 3 Sonderzugabteile nebeneinander, ein Geburtstag, unzähliges Bier. Ihr wisst bescheid? Eine Klasse Hin- und Rückfahrt im Sonderzug.
Seite B: 90 Minuten müde alte Hamburger, die keinen Fuß vors Tor bekommen und dann von den jungen Hüpfern 2 mal für ihre Trägheit bestraft werden.

13:20 in Pinneberg geht die Reise los. Dort noch zu dritt wächst die gesellige Runde von Station zu Station bis wir Harburg erreichen, wo auch schon der gemütliche Sonderzug auf uns wartet. Die nordics sind auch schon da, naja die hälfte. Der Rest hängt mit noch ca. 100 anderen HSVern in nen verspäteten ICE nach Harburg. Aber wir warten! Und dann kann die wilde Fahrt mit etwas Verspätung auch los gehen. Mit dem Sonderzug zu fahren ist ja immer eine feine Sache, aber in einer so netten Runde sind wir glaub ich bisher noch nicht gefahren. Ich hatte das große Glück auch noch meinen Geburtstag mit diesem Kreis netter Damen und Herren feiern zu dürfen, worüber ich mich sehr gefreut haben. Die Stimmung war ausgelassen, entspannt und stets witzig.
In Dortmund angekommen erwartet uns dann der viel besungene November Rain. Trübe war es rund um den Signal Iduna Park, und so sollte es für die kommenden 90 Minuten aus Sicht des HSV auch leider bleiben. Viel möchte ich darüber eigentlich nicht sagen. Nach Vorn ging gar nichts. Hinten wurde dann mal wieder das ein oder andere Mal gepatzt. Und was macht Herr Veh? Wechselt den Rincon ein und wieder aus…
Die reizenden Reinigungskräfte haben den Zug dann wie folgt gesäubert. Alles volle Bier geklaut, alles leere Bier dort gelassen, gefühlt 50% des Mülls einfach in den Gängen liegen lassen und den Tanzwagen gar nicht geputzt. Der war dann später so rutschig, dass er wegen der Sicherheit gesperrt werden musste. Die Musik lief aber in den Abteilen weiter und wir belegten nen 6er Abteil mit bis zu 8 Damen und Herren für eine gesellige und witzige Runde zurück ins schöne Hamburg. Das ein oder andere Bier gab’s dann noch im Abteil, wegen der Sicherheit versteht sich!
Fazit: Gelungene Tour, mal wieder ohne Sieg, kennen wir das anders? Was geht nächste Woche in Hannover? Wir sind wieder dabei! Achja übrigens, 80.000 Dortmunder: You only sing when you’re winning… Das war kurzzeitig aber sehr laut. Respekt ;-)

Nur der HSV

Tags: , , , ,

NUR DER HSV!!!

Posted by Jan on 18. September 2010 | No comments

Morgen um diese Zeit wandern wir bereits. Auf geht’s, mit bedingungsloser Leidenschaft wollen wir Pauli zu Fall bringen. Wir fallen ein um zu beweisen, wer die Nummer 1 in der Stadt ist. Lasst uns dafür friedlich aber Lautstark Flagge zeigen! Nur der HSV!

Tags: , ,

Hey, hey, hey… Hier kommt Hamburg!

Posted by Jan on 17. September 2010 | No comments

Noch zweimal schlafen, dann ist es endlich soweit! Wir fallen ein auf der Schanze, auf dem Kiez und am Millerntor. Hey, hey, hey… Hier kommt Hamburg, Mein Verein. NUR DER HSV!! Poptown und CFHH haben den Treffpunkt zum Derbymarsch bekannt gegeben. Es geht los Treffpunkt ist die Neue Große Bergstraße in Altona. 12h ist Treffen 12.30h wird losgegangen! Wir bitten euch alle Zahlreich und friedlich dabei zu sein, wenn wir Flagge auf dem Kiez und der Schanze zeigen, damit allen klar wird, wer die Nummer 1 in der Hansestadt ist! Wir wünschen uns bedingungslose Leidenschaft!

Tags: , , , , ,

Und hier regiert der HSV!

Posted by Jan on 16. September 2010 | No comments

Uuuuuund weiter geht’s im aufregenden Derby Countdown. Noch 3 Tage dann wird es heiß. Checkt alle am Freitag Abend die Seiten von CFHH und Poptown. Auch wir werden hier was online stellen, sobald die Infos verfügbar sind. Alle rufen aus: Derby guckt zu Hause keine Sau, Kiez und Schanze Schwarz-Weiß-Blau. Wir schließen uns natürlich an und rufen bedingungslose Leidenschaft aus!

Tags: , , , ,

Es liegt etwas in der Luft…

Posted by Jan on 15. September 2010 | No comments

Die Vorfreude und Spannung wächst ins unermessliche. In 4 Tagen ist es endlich soweit. Der HSV tritt zum ersten Derby bei den kleinen Kiezbengeln an. Wir wollen uns und euch schon mal einstimmen auf diesen großen Tag und rufen zu bedingungsloser Leidenschaft auf!!

Tags: , , , ,

HSV – 1.FC Nürnberg [1:1]

Posted by Jan on 12. September 2010 | No comments

IMG_1188
Schade. Bei tollem Wetter und guter Stimmung hat es unser HSV leider durch einen, meiner Meinung nach irregulären Elfmeter für den Club, nur zu einem 1:1 Unentschieden geschafft. In der ersten Hälfte waren die Nürnberger leicht besser aber vorallen Dingen frecher. In Hälfte zwei kam dann der HSV etwas mehr. Aber ein gutes Spiel war es nicht…
Schön war, dass auch beim zweiten Heimspiel der Norden wieder ordentlich laut war!

Tags: ,

HSV – FC Schalke 04 (2:1)

Posted by Jan on 22. August 2010 | No comments

IMG_1148
Hamburg, 18.30 Uhr. Anpfiff im Volksparkstadion. Es ist endlich wieder Bundesliga und unser HSV trifft im Topspiel des ersten Spieltages auf keine geringeren als Magath’s Schalker. Aber vorab vielleicht etwas zu den Rahmenbedingungen. Mit großer Vorfreude haben die Knights, so wie viele andere HSVer, diesen Tag herbei gesehnt. Zum ersten Heimspiel durfte man gespannt sein auf die zahlreichen Neurungen. Die Knights waren an diesem Tag schon recht früh unterwegs. Ab 16 Uhr wurde in Eidelstedt die neue Saison begrüßt. Bei bomben Wetter sollten wir hier auch den OFC Nordic Neighbourhood treffen, welche wir auf dem Zaungäste Cup kennen gelernt hatten. Die Gruppe hatte sich aus Flensburg auf den Weg in den Volkspark gemacht und man konnte dann in Eidelstedt bei kühlem Holsten kurz noch ein bisschen OFC fachsimpeln und ein Gruppen Foto machen. Dann ging es gemütlich zum Stadion. Bereits im Vorwege wurde der neue Tor Song der leider kürzlich verstorbenen Kult Hamburgerin Heidi Kabel diskutiert und für gut befunden. Hoffentlich hören wir ihn heute auch, dachten sich alle. Beim betreten des Blocks wurde es dann noch mal spannend für die Ritter. Gleich beim einmarsch in den Stehplatzbereich in 25A schweiften die Blicke noch oben in den B-Rang, denn auf Höhe 26b da hing sie, unsere Fahne, wie es sich gehört zwischen all den anderen Fahnen. Der Platz war optimal ausgewählt und man konnte Sie zum Beispiel bei “Hamburg meine Perle” sehr oft auf der Videoleinwand sehen. Nach diesem perfekten Start fehlte nur noch eines. Ein starker HSV. Den bekamen wir dann auch ab Hälfte Nummer 2 zu sehen. Ruud brachte den HSV 2 mal in Führung bis schließlich der Abpfiff die ersten 3 Punkte der neuen Saison sicherte. Ein tolles Spiel mit tollen Rahmenbedingungen. Und Freunde der Norden war verdammt laut!!! Weiter so. Nur der HSV

Tags: , , , ,

Neuer Trainer, neuer Sportchef. Alte Leier?

Posted by Jan on 25. Mai 2010 | No comments

Und plötzlich gabs die beiden noch unbesetzen Posten beim HSV im Doppelpack. Nun steht es fest. Neuer Trainer des Hamburger SV, Armin Veh. Neuer Sportchef Basti Reinhardt! Noch kann ich nicht recht beschreiben welches Gefühl mehr überwiegt. Ist es die Überraschung, dass der HSV über das Pfingstwochenende eine so “plötzliche” Entscheidung trifft, denn mal ehrlich nach dem ewig langen Hin und Her der Sportchefsuche einen Trainer und einen Sportchef quasi aus dem Nichts zu berufen ist alles andere als HSV-Like. Ist es Freude über die schnelle Entscheidung und die damit gewonnene Zeit für die Vorbereitung der Mannschaft oder ist es doch auch Angst, Angst vor einem weiteren Trainer der nicht länger als eine Saison bleibt, Angst davor, daas wir weiterhin nur Bernd Hoffmann als mächtige Entscheidungsgewalt an der HSV Spitze haben, weil der neue Sportchef ihm eventuell nicht Konter geben kann??? Ich muss ehrlich sein, ich weiß nicht was überwiegt… Fakt ist reine Freude ist es nicht! Basti Reinhardt ist wohl mit der sympathischste Charakter beim HSV, doch hat er wirklich das Zeug zum Sportchef? Armin Veh gefiehl mir bisher in jeden TV Interview stets gut, immer sachlich und mit Struktur und ja er ist mit Stuttgart Meister geworden, aber hat er das Zeug dazu dem teilweise stark selbstgefäligen Haufe des HSV zu ordnen und zu neuer Leistung und Frische zu bringen? Die beiden Posten bringen meiner Meinung nach eine ganze Menge an offenen Fragen mit sich. Wichtig und gut ist, dass Armin Veh Zeit hat die Mannschaft auf die neue Saison vorzubereiten. Ebenso ist es von Vorteil, dass Basti Reinhardt den “Betrieb” HSV bis ins Detail kennt. Ich hoffe und wünsche mir, dass beide Personen einschlagen und das endlich etwas geschaffen wird, was beim HSV schon lange nicht zu 100% vorhanden war. Eine gute und solide Struktur, wirtschaftlich, zwischenmenschlich und vorallen Dingen sportlich! Eines bleibt noch zu sagen, jetzt müssen wir schon zwei Abwehrspieler kaufen oder soll der neue Trainer ab und an mal den neuen Sportchef einwechseln?
Mit etwas skeptischem aber hoffnungsvollem Blick sehen wir nach vorn! Nur der HSV

Tags: , , , ,

Wir sagen tschüss Europa…

Posted by Jan on 9. Mai 2010 | No comments

Das war sie nun also die Bundesliga Saison 2009/2010. Zum letzten Spiel unseres HSV in Bremen gab es noch einmal einen großartigen support der Hamburger Fans. Auch die Knights of Hammonia waren mit der Rekordzahl von 8 Mitgliedern plus zwei Gästen im Weserstadion vertreten. Alles in Allem braucht man zum Spiel nicht all zu viel zu sagen. Ich denke man kann sich darauf einigen, Mittelmaß auf beiden Seiten gesehen zu haben. Allerdings hätten wir 1-2 Dinger machen müssen, während Frank Rost auf der anderen Seite 1-2 schwere Bälle super pariert hat.
Was bleibt am Ende? Definitiv ein verpasstes Saisonziel und reichlich Tumult über Trainer, Vorstand aber auch einzelne Spieler. Und sonst? Ja, größtes Highlight der Saison sind wir würde ich mal sagen. Innerhalb eines halben Jahres wuchs unser OFC und wurde dabei auch immer aktiver. So konnte man fast in allen Auswärtsspielen der Rückrunde mindestens einen Ritter in den jeweiligen Gästeblöcken finden, klasse finde ich das. Und abseits der diversen Stadien wurde stets auf hohem Niveau der HSV analysiert und hinterfragt. Auch freue ich mich über die gute Aktualität unserer Website und hoffe dabei, dass jeder Leser gerne vorbeischaut um unsere Berichte und Meinungen zu lesen. Wir werden dies so gut wir können weiter machen mit dem Ziel uns stets zu verbessern… Solch eine Einstellung wünschen wir uns dann aber auch von jedem einzelnen der irgendwie zum Team des HSV gehört. Wir werden natürlich die Planung der neuen Saison ganz genau verfolgen und hoffen schon jetzt das viele Entscheidungen gefällt werden und viel wichtiger, die richtigen! Wir wünschen uns und brauchen einen starken Trainer und Spieler die sich mit der Raute identifizieren können, Spieler die den HSV nicht als Durchgangsstation sehen sonder sich buchstäblich den Hinter für ihn aufreißen. So wie wir Fans das auch tun!
Mit diesen Worten möchte ich diese Saison besiegeln, und hoffe auf ein freudiges Wiedersehen mit einen neuen starken HSV 2010/2011.
Und in der Zwischenzeit? – Auch in der Pause solltet geht es für uns mit vollem Elan weiter. Wir freuen uns wenn unsere Leser auch in der Sommerpause mal reinschauen, denn jetzt heißt es erstmal:

Tags: , , , ,


Entries (RSS) | Comments (RSS)