Tag: Hannover

Es kann nur einen geben…

Posted by marcow on 24. November 2013 | No comments

Im Duell gegen denn kleinen hsv aus der niedersächsischen Hauptstadt gab es nach 90 Minuten viel zu lachen für den einzig wahren HSV aus der Hansestadt! Zum ersten mal in der Saison konnte ein Spiel nach einem Rückstand gedreht werden. Nach nur drei Minuten Rückstand zeigte Bardejl sein ganzes fußballerisches Talent und sorgte mit einem Traumtor für den verdienten Ausgleich. Beister und Calhanoglu taten es ihm gleich und stellten das Zählbrett auf den 3:1 Endstand in der nicht ganz ausverkauften Arena im Volkspark. Honnover weiter in der Krise, die Rothosen mit drei wichtigen Punkten zunächst raus aus der Gefahrenzone der ersten Fußball Bundesliga. Kommende Woche gleich das nächste Nordderby gegen den VFL Wolfsburg, ein weiteres richtungsweisendes Spiel gegen die derzeit auf Platz fünf gastierenden Wölfe!
Die Einstellung stimmt, macht weiter so Hamburg!

Tags:

Zu Gast bei Freunden

Posted by felix on 23. November 2010 | One comment


Es war mal wieder soweit. Samstag durften wir zu unseren Freunden an die Leine reisen. Eigentlich keine Weltreise. Doch wir habens irgendwie geschafft, für die Fahrt einen ganzen Tag zu brauchen! Angedacht war es, den Metronom vom Hauptbahnhof kurz vor zehn Uhr zu nehmen, um in Hannover noch ein bißchen die Freundschaft in 96er – Kneipen zu feiern, doch ein Knight (der Autor möchte seinen Namen nicht nennen!:)) sorgte durch das Verschieben seiner Tiefschlafphase für eine leichte Verzögerung in der Terminplanung, sodass wir erst kurz nach zehn Uhr einen Metronom Richtung Buxtehude nehmen konnten und von da an weiter mit einem Regionalexpress. Vorteil dieser Variante: Es konnte Bier und Schnaps konsumiert werden!! Nachteil: Es konnte Bier und Schnaps konsumiert werden! Denn der Kümmerling sollte so manchen von uns im Verlaufe des Tages nach Schwierigkeiten bereiten. Im Regionalexpress sollten wir allerdings noch Zeuge eines Weltrekordes werden: Es war ein Zug voller Menschen, die Sören hießen!;) Sogar Frauen! Offiziell beglaubigt wurde es nicht, aber es waren um und bei 300 Stück! Noch nie erlebt sowas! Auch mit dieser Fahrtvariante war in der Landeshauptstadt noch Zeit für die ein oder andere Kneipe und ein Wiedersehen mit der Reisegruppe blau, bis wir ins Stadion und in die Kurve gelangten, die schon zum bersten gefüllt war. Wahnsinn dieser Support, trotz der zuletzt doch schwachen Leistung der Mannschaft. Aber ich glaube, dass unterscheidet den HSV und seine Fans von anderen Klubs. Wir brüllten, schrien und klatschten unsere Mannen die anschließenden 90 Minuten voran, trotz der wieder einmal nur mäßigen Leistungen des Teams. Schön, dass Son zweimal getroffen hat, macht Hoffnung. Nichtsdestotrotz haben wir viel zu viele Schwachstellen, gerade im Mittelfeld, aber dafür bräuchte es einen ganzen eigenen Artikel… Allerdings hilfts auch nicht, den Kopf hängen zu lassen (oder zu pfeifen, hallo!?), also weitergefeiert und die Party bei Burgerking im Bahnhof und dem gegenüberliegendem Zapfhahn fortgesetzt. Zurück gings mit dem Metronom, sodass wir um 23 Uhr wieder in der schönsten Stadt der Welt waren. Wieder einmal ein geiler Trip!!

Doch auch Sonntag sah es mit Ausschlafen nicht so rosig aus, schließlich spielte unsere Dritte gegen die Spielvereinigung aus Blankenese am Waldesruh. Und die Mitgereisten sahen ein packendes, durch Kampf gezeichnetes Spiel. Blankenese machte von Anfang an starken Druck, denn sie standen als Tabellenletzter unter Zugzwang. Aber wir machten das Tor! Ein schön herausgespielter Konter. Allerdings konnte Blankenese vor der Halbzeit noch ausgleichen. Richtig in Fahrt kam das Spiel nach dem 2:1 für den HSVIII. Es wurde ruppig, sodass bei uns zwei Mann!! mit Gelb-Rot vom Platz flogen. So kam es wie es kommen musste, SVB machte das Spiel und konnte per Kopf zum 2:2 ausgleichen. Schade, aber verdient. Nach Rudelbildung am Mittelkreis und den restlichen Spielminuten pfiff der gute Schiri die Partie ab. Alles in allem ein Wochenende im Zeichen unseres Lieblingsvereins, wir gehen weiter voran, als dein zwölfter Mann!

Tags: , ,

Hannover

Posted by andre on 9. November 2009 | No comments

Tja, was soll man da groß schreiben???

Lustige Anfahrt, der Aufenthalt in Hannover war auch richtig lustig…

…und dann kam das Spiel!!!!!

Desolate Leistung der Mannschaft, und bei welchem Spiel der Schiri war, müsste man ihn noch fragen!!!!

Aber die Rückfahrt hat sich wieder gelohnt, da Ritter Felix zu höchstform aufgelaufen ist!!!!

Resultat: Scheiß Spiel, geile Fahrt, bis zum nächsten mal ;)

In diesem Sinne, NUR DER HSV!!!

CIMG3799

Tags: , , , ,


Entries (RSS) | Comments (RSS)