Tag: Auswärtsfahrt

Coface Arena – Mainz wie es nicht so viel singt.

Posted by hannes on 13. Dezember 2011 | No comments

Stehn’ zwei Prostituierte am Mainzer Hauptbahnhof. Sagt die eine: ‘Mainz ist ein Drecksloch.’ Sagt die andere: ‘Meins auch.’ – Dieses Vorurteil galt es beim Wochenendausflug zum Auswärtsspiel in der Karnevalshochburg zu widerlegen oder zu beweisen, je nachdem. Tatsächlich ist Mainz gar nicht so schlimm, eigentlich sogar ganz nett, natürlich immer aus der Perspektive betrachtet, aus der schönsten Stadt der Welt zu kommen. Nicht wirklich attraktiv ist allerdings das zur aktuellen Saison eröffnete Stadion – die Coface Arena. Diese mutet bei Nacht rot illuminiert eher wie eine Möbel Höffner Filiale und weniger wie ein Fußballstadion an. Und auch die Stimmung darin ist nicht gerade überwältigend. Zwar klatschte das Publikum brav mit den vor Anpfiff frei verteilten Papierfaltklatschen und zu ihrem 10 jährigen Geburtstag hatte die Ultraszene Mainz auch eine schöne Choreo gebastelt – darüber hinaus kam aber nicht viel. Leider war auch der Support der mitgereisten Hamburger bei Auswärtsfahrten schon lauter als an diesem Samstag und so plätscherten sowohl das Spiel als auch alles drumherum entsprechend vor sich hin, so dass sich die beiden Teams am Ende schiedlich friedlich 0:0 trennten. Einen nicht ganz unerheblichen Anteil daran hatte der Hamburger Jung Eric Maxim Choupo-Moting (Spitzname in Mainz: Schokopudding), der das Spiel eigentlich im Alleingang hätte entscheiden können bzw. müssen, wohl jedoch mehrmals an den eigenen Nerven scheiterte. Aus Hamburger Sicht war erfreulich, dass Mladen Petric nach längerer Verletzungspause zumindest wieder als Joker eingreifen konnte und auch gleich seine Torgefährlichkeit andeutete. So ist man als HSVer nach den ersten erfolgreichen Wochen unter finkscher Führung ja schon fast versucht ‘nur’ null zu null zu sagen, allerdings konnte man angesichts des Mainzer Chancenvorteils mit diesem einen Punkt sehr zufrieden sein. Und mal ehrlich, wenn jemand nach den tristen Wochen in denen Michael O. das Zepter an der Seitenlinie schwang prophezeit hätte, dass wir mit einem Sieg gegen Augsburg zum Jahresabschluss mit 21 Zählern überwintern, hätte das doch kaum einer für möglich gehalten. In diesem Sinne, noch einmal Gas geben beim letzten Heimspiel des Jahres und dann mit weihnachtlich gemütlichem Abstand zum Tabellenende das Jahr beschließen, auf geht’s!

Tags: , , , ,

Trier: “Der Tag könnte in die Geschichte eingehen:-D”

Posted by Jan on 26. Oktober 2011 | No comments

Trier

Operation “gemeinsam & bedingungslos Trier abschießen” ging ja gerade noch einmal gut aus. Um 9:00 Uhr machten sich 4 Knights gemeinsam mit 4 Nordics auf die Reise nach Trier. Der Fan-Club “Old Crazy Fans” organisierte einen Bus, mit dem wir uns in die älteste Stadt Deutschlands begaben. Die Busfahrt, mit supotimaler Beinfreiheit, ging schnell vorbei, was sind auch 620 km. Die 7,5 Stunden verstrichen in Windeseile, da konnte man gerade mal so ein Bier trinken. Naja nachdem wir dann endlich in der DFB-Pokal-Zwischenstation Trier angekommen waren, hatten wir noch Zeit für einen kleinen Abstecher in die City. Ja zum Spiel kann man nicht viel sagen, ein Tipp für unser Team in den kommenden Spielen: Wenn man Tore schießen will, sollte man auch auf’s Tor schießen. Aber gut, was zählt ist das Ergebnis und dieses heißt, willkommen im Achtelfinale des DFB-Pokals! Auch wenn es kein Zuckerschlecken war, ging der Tag, wie es schon vorher scherzhaft in einem bekannten sozialen Netzwerk hieß, in die Geschichte der Auswärtsfahrten der Knights of Hammonia ein. Grund war eine Stadiondurchsage in der zweiten Halbzeit, die fast allen Beteiligten ein Grinsen bzw. ein Grübeln ins Gesicht zauberte. In diesem Sinne:”Der kleine Peter möchte von seinen Eltern aus dem Småland abgeholt werden”…

Tags: , , , , , , ,

HSV – Golfsburg in Flensburg

Posted by Jan on 5. Juli 2011 | No comments


Sonntag, 10 Uhr, grauer Himmel. Sollte jetzt das erste Auswärtsfahrt-Feeling überspringen? Zu fünft ging es auf zu unseren Freunden von Nordic Neighbourhood nach Flensburg. Wo uns der liebe Björn und noch ein paar weitere empfingen. Bei leckerem Flens Hell und Dunkel vom Metertablett wurde fröhlich geplaudert und die ersten Fanclub Ziele der noch nicht angefangenen Saison abgesteckt. Fussball war heute ehr Nebensache, viel zu erwarten war auch eigentlich nicht. Unser HSV trat zum Testspiel gegen Quälix grüne Golfsburger an und blamierte sich… Egal :) Wir haben dann einstimmig beschlossen dafür in der Saison zu gewinnen. Es war ein wirklich lustiger und entspannter Tag bei Freunden!

Tags: , , , ,

Getrennt in den Farben, vereint in der Sache!

Posted by daniel on 3. März 2011 | No comments

Die Tour nach Kaiserslautern stand an. Um 04.30 Uhr stiegen 3 Knights in den einzigen Supporters Bus der sich gen Rheinland-Pfalz auf den Weg machte. Auf der Hintour wurden wir alle sehr von “Hans Peter” unterhalten. Gespräche über W-Lan Kabel und die neue XBox 361 machten die lange Hinfahrt kürzer. In Kaiserslautern angekommen nahmen die Knights an dem Traditionsmarsch zum Erhalt des “Fritz-Walter-Stadion” teil. Sehr gute Sache!!! Danach ging es zum Stadion. Auf dem Berg angekommen wurde uns bewusst dass wir noch weiter hoch mussten. Sooooo viele Stufen. Total erschöpft waren wir dann auf unseren Plätzen. Zum Spiel kann man nur eines sagen. Totaler Acker und viel Glück nen Punkt einkassiert zu haben. Die Stimmung war dementsprechend gedämpft. Die Rücktour waren wir dann hauptsächlich mit schlafen beschäftigt, da wir eigentlich noch auf den Kiez wollten. Wurde dann nichts weil wir total fertig waren. War aber alles in allem eine sehr gute Tour, da auch die Lauterer Fans und Ordnungskräfte sehr Gastfreundlich waren. Gerne Wieder!

Nur der HSV!!!

Tags: ,

Die zwei Seiten der Medaille

Posted by Jan on 13. November 2010 | No comments

Seite A: Sieben Knights, zwei liebe Gäste, 9 Nordics, 3 Sonderzugabteile nebeneinander, ein Geburtstag, unzähliges Bier. Ihr wisst bescheid? Eine Klasse Hin- und Rückfahrt im Sonderzug.
Seite B: 90 Minuten müde alte Hamburger, die keinen Fuß vors Tor bekommen und dann von den jungen Hüpfern 2 mal für ihre Trägheit bestraft werden.

13:20 in Pinneberg geht die Reise los. Dort noch zu dritt wächst die gesellige Runde von Station zu Station bis wir Harburg erreichen, wo auch schon der gemütliche Sonderzug auf uns wartet. Die nordics sind auch schon da, naja die hälfte. Der Rest hängt mit noch ca. 100 anderen HSVern in nen verspäteten ICE nach Harburg. Aber wir warten! Und dann kann die wilde Fahrt mit etwas Verspätung auch los gehen. Mit dem Sonderzug zu fahren ist ja immer eine feine Sache, aber in einer so netten Runde sind wir glaub ich bisher noch nicht gefahren. Ich hatte das große Glück auch noch meinen Geburtstag mit diesem Kreis netter Damen und Herren feiern zu dürfen, worüber ich mich sehr gefreut haben. Die Stimmung war ausgelassen, entspannt und stets witzig.
In Dortmund angekommen erwartet uns dann der viel besungene November Rain. Trübe war es rund um den Signal Iduna Park, und so sollte es für die kommenden 90 Minuten aus Sicht des HSV auch leider bleiben. Viel möchte ich darüber eigentlich nicht sagen. Nach Vorn ging gar nichts. Hinten wurde dann mal wieder das ein oder andere Mal gepatzt. Und was macht Herr Veh? Wechselt den Rincon ein und wieder aus…
Die reizenden Reinigungskräfte haben den Zug dann wie folgt gesäubert. Alles volle Bier geklaut, alles leere Bier dort gelassen, gefühlt 50% des Mülls einfach in den Gängen liegen lassen und den Tanzwagen gar nicht geputzt. Der war dann später so rutschig, dass er wegen der Sicherheit gesperrt werden musste. Die Musik lief aber in den Abteilen weiter und wir belegten nen 6er Abteil mit bis zu 8 Damen und Herren für eine gesellige und witzige Runde zurück ins schöne Hamburg. Das ein oder andere Bier gab’s dann noch im Abteil, wegen der Sicherheit versteht sich!
Fazit: Gelungene Tour, mal wieder ohne Sieg, kennen wir das anders? Was geht nächste Woche in Hannover? Wir sind wieder dabei! Achja übrigens, 80.000 Dortmunder: You only sing when you’re winning… Das war kurzzeitig aber sehr laut. Respekt ;-)

Nur der HSV

Tags: , , , ,

Wir sagen tschüss Europa…

Posted by Jan on 9. Mai 2010 | No comments

Das war sie nun also die Bundesliga Saison 2009/2010. Zum letzten Spiel unseres HSV in Bremen gab es noch einmal einen großartigen support der Hamburger Fans. Auch die Knights of Hammonia waren mit der Rekordzahl von 8 Mitgliedern plus zwei Gästen im Weserstadion vertreten. Alles in Allem braucht man zum Spiel nicht all zu viel zu sagen. Ich denke man kann sich darauf einigen, Mittelmaß auf beiden Seiten gesehen zu haben. Allerdings hätten wir 1-2 Dinger machen müssen, während Frank Rost auf der anderen Seite 1-2 schwere Bälle super pariert hat.
Was bleibt am Ende? Definitiv ein verpasstes Saisonziel und reichlich Tumult über Trainer, Vorstand aber auch einzelne Spieler. Und sonst? Ja, größtes Highlight der Saison sind wir würde ich mal sagen. Innerhalb eines halben Jahres wuchs unser OFC und wurde dabei auch immer aktiver. So konnte man fast in allen Auswärtsspielen der Rückrunde mindestens einen Ritter in den jeweiligen Gästeblöcken finden, klasse finde ich das. Und abseits der diversen Stadien wurde stets auf hohem Niveau der HSV analysiert und hinterfragt. Auch freue ich mich über die gute Aktualität unserer Website und hoffe dabei, dass jeder Leser gerne vorbeischaut um unsere Berichte und Meinungen zu lesen. Wir werden dies so gut wir können weiter machen mit dem Ziel uns stets zu verbessern… Solch eine Einstellung wünschen wir uns dann aber auch von jedem einzelnen der irgendwie zum Team des HSV gehört. Wir werden natürlich die Planung der neuen Saison ganz genau verfolgen und hoffen schon jetzt das viele Entscheidungen gefällt werden und viel wichtiger, die richtigen! Wir wünschen uns und brauchen einen starken Trainer und Spieler die sich mit der Raute identifizieren können, Spieler die den HSV nicht als Durchgangsstation sehen sonder sich buchstäblich den Hinter für ihn aufreißen. So wie wir Fans das auch tun!
Mit diesen Worten möchte ich diese Saison besiegeln, und hoffe auf ein freudiges Wiedersehen mit einen neuen starken HSV 2010/2011.
Und in der Zwischenzeit? – Auch in der Pause solltet geht es für uns mit vollem Elan weiter. Wir freuen uns wenn unsere Leser auch in der Sommerpause mal reinschauen, denn jetzt heißt es erstmal:

Tags: , , , ,

Nur heiße Luft in Hoffenheim

Posted by Jan on 25. April 2010 | No comments

Der Stadionsprecher des Kommerzvereins hat es wie folgt ausgedrückt, ab 20 Grad spielen wir richtig guten Fußball. Ob das stimmt sei dahin gestellt. Fakt ist, unser HSV spielt zur Zeit, naja was spielt er zur zeit? Man kann es wohl kaum Fußball spielen nennen! Heute morgen um 5 Uhr waren wir schon im gemütlichen HSV-blauen Mietwagen unterwegs ins ca. 630 Kilometer entfernte Sinsheim. Voller guter Laune und Hoffnung, aber wie es neuerdings Gang und gebe zu sein scheint wurden wir heute wieder einmal enttäuscht! Nach problemloser und äußerst lustiger Anreise haben wir heute, so möchte ich sagen, dass schlimmste Spiel der Saison gesehen. Haben wir das verdient?? Ich denke Nein, ganz Hamburg hat das nicht verdient und das Zeichen, was wir aus diesem Spiel heute mitnehmen war deutlich! Lautstark waren Galgenhumor Gesänge ab Halbzeit Zwei aus dem Gästeblock zu hören. Wenigstens gab es noch ein sehr schönes Tor von Robert Tesche, wo wir uns hinterher fragten, ob er es wohl vergessen hatte, dass die Mannschaft heute allem Anschein nach gegen Bruno und wie die Fans forderten auch gegen Hoffmann spielen wollten.
Eins kann man positiv anmerken, die Knights of Hammonia sind verdammt schnell! Noch ca. 500km südlich von Hamburg und der Beitrag ist schon online… Wir freuen uns auf zu Haus, wünscht uns Glück, dass wir schnell und ohne Probleme unser Ziel erreichen und HSV, heute muss es einmal mehr heißen, lasst Taten statt Worte sprechen! Traurige Grüße von der Autobahn…

Tags: , ,

Über Europa, unseren OFC und gewisse Nationalspieler

Posted by Jan on 11. März 2010 | No comments

Weiterhin steht unser HSV auf keinem schlechten Platz, in Europa stehen wir heute Abend im Achtelfinale und am Sonntag greifen wir die Champions League Plätze an. Trotzdem spielen wir nicht diesen schönen Fussball zu dem der Kader fähig wäre und welchen ganz Hamburg sich wünscht. Es ist dabei zu sehen, dass im Allgemeinen an jeder Ecke viel gewünscht und gehofft wird, was bis jetzt am Ende dabei herauskam weiß jeder. Wenn in solchen Zeiten Nationalspieler wie Herr Trochowski in der Zeitung sagen, sie seinen immer noch Leistungsträger und Führungsspieler, kommt man sich als treuer Fan so vor, als verstehe man die Welt nicht mehr. Dazu kommt ein Trainer der irgendwie dieses fröhliche aggressive Fussballspielen, was er in der Hinrunde so geprägt hat, immer mehr als Nebensache abzutun scheint. Heraus kommt ein fades Spiel mit wenig Drang nach Vorne, mit einem Millionenstürmer auf der Bank…
So geht es jedem Fan vermutlich irgendwann einmal! Dabei zeichnet uns aus, dass wir nicht zu pfeifen beginnen, wie die “treuen” Anhänger des FCB und wir trotzdem jedes mal wieder dort sind um für unseren Verein da zu sein!
So sieht man es auch bei unserem OFC, bei jedem Bundesliga Heimspiel vertreten, stehen oder sitzen wir irgendwo im Stadion um den HSV nach vorn zu treiben. Wie Felix im vorherigen Beitrag schon gelobt, sind wir fast überall dabei. Dies möchte ich hier noch einmal mit einer Aufstellung verdeutlichen. So sind mehrere Ritter heute Abend beim Europa Cup Heimspiel, ein Ritter am Sonntag in Leverkusen, zwei Ritter nächsten Donnerstag in Brüssel, 3 Ritter zu Gast in Gladbach und 6 Ritter in Hoffenheim. Man kann fast sagen, unser Support ist zur Zeit lückenlos! Hut Ab.
Darf man dann auch mal was fordern?!? Ich denke schon. Macht heute Abend den Anfang Jungs! 3 Punkte zu Haus, bei attraktivem Spiel und warum nicht einmal Ruud von Anfang an!
In diesem Sinne. Nur der HSV!

Tags: , , , , , ,

Auswärtsfahrt zum Karnevalsverein

Posted by Jan on 7. Februar 2010 | No comments

Naja vielleicht lasse ich es einfach mich hier groß über das Spiel und dessen Ausgang zu äußern. Leider passiert es in letzter Zeit doch zu oft das wegen mangelnder Konsistenz der HSV es versäumt den Sack zu zu machen und ihn auch geschlossen zu lassen. Reden wir lieber über das drum herum, denn endlich stand einmal wieder eine nette Auswärtsfahrt im Sonderzug auf dem Tagesplan. Früh ging es für die vier Ritter in Pinneberg los. Mit der S3 ging’s nach Harburg wo wir nach einer Polizeikontrolle auch das Bahngleis und später den HSV Express betreten durften. Zum Sonderzug kann man nur sagen, es ist immer wieder eine feine Sache. Die Stimmung war im Abteil sowie im Partywagon stets locker und spassig auch obwohl der Zug bei Weitem nicht ausverkauft war. In Köln angekommen war der Transport zum Stadion und der dortige Einlass in den Gästeblock sehr unkompliziert und entspannt. Vor dem Block trafen wir dann auch noch den fünften Ritter, der das Wochenende in Köln verbracht hat. Viel Zeit verging bis wir im schönen Stadion und in guter Atmosphäre uns schon lange als Sieger feierten bis das passierte, was eigentlich zu vermeiden war…

Zurück ging’s nicht so leicht wie hin! Extrem viele Menschen wollten gleichzeitig in extrem enge Straßenbahnen und als unsere dann mit einem defekten Triebwagen auf dem Gleis stehen blieb und komplett den Weg für alle anderen Bahnen versperrte hatten wir schon etwas Angst, dass man es evtl. nicht rechtzeitig zurück zum Sonderzug schaffen könnte. Es hat grade noch gepasst, dann lief der Sonderzug etwas verspätet aus und gab auf der Rückfahrt Vollgas sodass wir früher zurück waren als erwartet! Es war eine schöne Fahrt die durch einen Sieg sicher zu einer noch genialeren Fahrt geworden wäre…

Aber Augen weiter nach vorne! Nur der HSV!

Köln AusswärtsKöln Ausswärts

Tags: , , , ,

Hannover

Posted by andre on 9. November 2009 | No comments

Tja, was soll man da groß schreiben???

Lustige Anfahrt, der Aufenthalt in Hannover war auch richtig lustig…

…und dann kam das Spiel!!!!!

Desolate Leistung der Mannschaft, und bei welchem Spiel der Schiri war, müsste man ihn noch fragen!!!!

Aber die Rückfahrt hat sich wieder gelohnt, da Ritter Felix zu höchstform aufgelaufen ist!!!!

Resultat: Scheiß Spiel, geile Fahrt, bis zum nächsten mal ;)

In diesem Sinne, NUR DER HSV!!!

CIMG3799

Tags: , , , ,


Entries (RSS) | Comments (RSS)