Tag: Auswärts

Vom Rudel zerfleischt

Posted by felix on 10. November 2014 | No comments

Mit einem Sieg im Rücken durch starken Kampf gegen die Pillenproduzenten aus Leverkusen gibt sich es doch leichter Geld aus und so wurde auch mal wieder ein Auswärtsspiel in Angriff genommen. Also schön Sonntagmorgen das silberne Raum- und Designwunder gesattelt und ab auf die Bahn Richtung der vier Schornsteine! Leichte Umwege durch Baustellen am Horster Dreieck wurden billigend in Kauf genommen, schließlich war der Highway ansonsten herrlich leer und so musste der rechte Fuss nur äußerst selten den Druck vom rechten auf das danebenliegende Pedal erzeugen. Bei bestem Sonnenschein liefen wir gegen Mittag in Wolfsburg ein, stärkten uns bei Currywurst und Pommes mit schönem Blick über den Allersee, ehe wir Richtung Bolzplatz (nur 30000 Zuschauer) aufbrauchen. Auf Grund des späten Entschlusses, hatten wir leider keine Karten mehr für den Auswärtsblock ergattert, aber egal, dann lässt man sich eben von den 3500 Mitgereisten auch mal anschreien, gibt ja auch Gänsehaut. So der Gedanke. So die Realität: ein paar Bengolos vor Spielbeginn, zehn Minuten Gesang ansonsten absolute Stille. Man musste sich sogar Sprechchöre der VFL Fans a la “ach ihr seid ja auch noch da…” anhören!!! Das war mir auf Auswärtsfahrten noch nie passiert, da waren WIR immer eine Macht! Diese waren leider, selbstverständlich auch dem Spielverlauf verschuldet, die Wolfsburger. Und ich muss eingestehen, seit 5 Jahren, die ich jetzt immer nach Golfsburg reise, hat sich hier stimmungstechnisch viel getan – im Gegensatz zu unserer Mannschaft – ich glaube, ich muss wieder mal öfter zum Training, zugucken, denn so reichlich Veränderung, Strukturverbesserung sowie Konzepte und Ideen im Spielaufbau sind nicht erkennbar und nachwievor Mangelware!! Wie man nun so einen Artikel beendet, habe ich mich schon vor dem Schreiben gefragt, ich weiss es leider immer noch nicht, nur so viel, wir fahren auf jedenfall nächste Saison wieder hin!
Nur der HSV

Tags:

Trier: “Der Tag könnte in die Geschichte eingehen:-D”

Posted by Jan on 26. Oktober 2011 | No comments

Trier

Operation “gemeinsam & bedingungslos Trier abschießen” ging ja gerade noch einmal gut aus. Um 9:00 Uhr machten sich 4 Knights gemeinsam mit 4 Nordics auf die Reise nach Trier. Der Fan-Club “Old Crazy Fans” organisierte einen Bus, mit dem wir uns in die älteste Stadt Deutschlands begaben. Die Busfahrt, mit supotimaler Beinfreiheit, ging schnell vorbei, was sind auch 620 km. Die 7,5 Stunden verstrichen in Windeseile, da konnte man gerade mal so ein Bier trinken. Naja nachdem wir dann endlich in der DFB-Pokal-Zwischenstation Trier angekommen waren, hatten wir noch Zeit für einen kleinen Abstecher in die City. Ja zum Spiel kann man nicht viel sagen, ein Tipp für unser Team in den kommenden Spielen: Wenn man Tore schießen will, sollte man auch auf’s Tor schießen. Aber gut, was zählt ist das Ergebnis und dieses heißt, willkommen im Achtelfinale des DFB-Pokals! Auch wenn es kein Zuckerschlecken war, ging der Tag, wie es schon vorher scherzhaft in einem bekannten sozialen Netzwerk hieß, in die Geschichte der Auswärtsfahrten der Knights of Hammonia ein. Grund war eine Stadiondurchsage in der zweiten Halbzeit, die fast allen Beteiligten ein Grinsen bzw. ein Grübeln ins Gesicht zauberte. In diesem Sinne:”Der kleine Peter möchte von seinen Eltern aus dem Småland abgeholt werden”…

Tags: , , , , , , ,

München Auswärts? Ach du Scheiße!

Posted by daniel on 5. März 2010 | No comments

Um 3 Uhr am Sonntagmorgen ging die Reise los. Man wollte ja den ICE um kurz vor 5 am Hauptbahnhof bekommen. Ja denkste! Nach kurzem Stop der S-Bahn vorm Hauptbahnhof meinten ein paar Kiezgänger die Notentriegelungen und Notbremsen zu ziehen. Damit war der Zug weg und man hat dann halt den Nächsten um 7 Uhr genommen. In München angekommen wurden alle HSVer erstmal von der Bundespolizei gestoppt und auf Herz und Nieren durchsucht, weil Fußballfans sind ja Verbrecher! Danach gings zum Augustiner wo dann noch entspannt 2 Bierchen getrunken wurden bevor es im Mob zur U-Bahn und dann zum Stadion ging. Natürlich alles in “freundlicher” Polizeibegleitung. Am Stadion angekommen wunderte man sich über die laschen Eingangskontrollen und wanderte richtung Gästeblock. Au mann waren das viele Treppen!!! Tja das Spielgeschehen dürfte bekannt sein. Die Stimmung war bis auf wenige Augenblicke nur im Gästeblock gut. Schon traurig das 61000 Münchner es nur 3 mal schaffen lauter zu sein als 8000 Hamburger! Nach dem Spiel gings dann Zielstrebig richtung München Hauptbahnhof. Und dort erfuhr man dann dass der Zug nach Hamburg gestrichen wurde. Super!!! Eine Stunde später schob man uns dann in einen Zug nach Stuttgart und von dort aus nach Hamburg. Nach 10 Stunden Bahnfahrt war man dann Montags morgens um 9 Uhr zuhause. Eine Tour der Kategorie:” War zwar ganz nett aber niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie wieder!!!”

Aber weiter geht’s! Nur der HSV!!!

Tags:

Hannover

Posted by andre on 9. November 2009 | No comments

Tja, was soll man da groß schreiben???

Lustige Anfahrt, der Aufenthalt in Hannover war auch richtig lustig…

…und dann kam das Spiel!!!!!

Desolate Leistung der Mannschaft, und bei welchem Spiel der Schiri war, müsste man ihn noch fragen!!!!

Aber die Rückfahrt hat sich wieder gelohnt, da Ritter Felix zu höchstform aufgelaufen ist!!!!

Resultat: Scheiß Spiel, geile Fahrt, bis zum nächsten mal ;)

In diesem Sinne, NUR DER HSV!!!

CIMG3799

Tags: , , , ,


Entries (RSS) | Comments (RSS)