Category: Heimspiel

Trickbetrüger

Posted by felix on 6. Mai 2013 | No comments


Ist der Hinweg zum Stadion immernoch von Vorfreude und Spannung geprägt, so bildet sich auf dem Heimweg immer ein perfider Beigeschmack. Wurde ich eigentlich gerade die letzten 90 Minuten verarscht? Der Weg nach Hause ist zum Glück lang genug, um sich damit mal genauer zu befassen. Mit den spielerischen Qualitäten der Mannschaft hat man sich abgefunden, mit dem späten Wechselverhalten des Trainers auch, woher stammt nun dieses Gefühl, betrogen worden zu sein?? Nach einer Weile die Erkenntnis, das Stadion ist Schuld. Unser Tempel! Unsere grandiose Heimat. Sie suggeriert mir, von dem Moment an, ab dem ich vor ihr stehe, hier muss guter, erfolgreicher Fussball gespielt werden! Hat man drinnen seinen Platz eingefunden, entlohnt der Blick das teure Ticket, der ungetrübt von jeden Rang aus fantastisch ist. Lotto mit seiner Perle, die Schals, der Einlauf und die Anfeuerung unsererseits lässt Gänsehaut entstehen und den Adrenalinpegel steigen. Championsleaguereif (s. Choreo oben). 90 Minuten holen dich schnell wieder runter. Gebt mir das alte Volksparkstadion zurück und ich komme mit realistischeren Erwartungen. Lasst uns auch mit dem Stadion zurück in die frühen 90er des letzten Jahrhunderts, das Spiel ist es schon…

Rückblick und Ausblick

Posted by daniel on 10. Oktober 2012 | No comments

Mann waren das 2 Wochen. Nach diesem super Sieg gegen den BVB folgte ein Unentschieden in Gladbach wo man sich endlich mal ärgern durfte nicht gewonnen zu haben. Für mich persönlich war es eine Wohltat vom Kommentator mehrfach zu hören dass unser HSV die bessere Mannschaft sei. Denn wenn man ehrlich ist, gab es das zuletzt nicht. Und nach diesem Spiel war die Vorfreude auf das Jubiläumswochenende noch größer. Und es war echt der Hammer!!! Die Fanparty in der Fischauktionshalle am Freitag war einfach genial. Super Stimmung und zum Teil sehr gute Auftritte. Und zum Abschluß gab es um null Uhr noch eine Pyroshow an der Elbe von CFHH und Poptown. Und dann kam der Samstag. Man kann zu dieser Choreographie nur eines sagen. GIGANTISCH! Ich denke so eine Choreo wird es nie wieder irgendwo geben. Dafür nochmal vielen Dank an die CFHH für die Planung und Durchführung der Vorbereitungen. Was ihr geleistet habt war einfach riesig. Zum Spiel kann man nur sagen Danke Hannover dass ihr eure tausend Chancen nicht genutzt habt. Wir hatten endlich mal das Glück auf unserer Seite. Und so konnten wir super gelaunt das Jubiläum in unserer Stammkneipe ausklingen lassen.
Dann kam das Spiel in Fürth und jeder wusste dass diese gute Woche vor dem Jubiläum nichts Wert ist wenn man nicht nachlegt. Und das haben unsere Jungs getan. Auch wieder mit dem nötigen Glück aber das ist ja egal. Wir stehen seit 40 Spieltagen wieder auf einem einstelligen Tabellenplatz und haben wieder jemanden in der Deutschen Nationalmannschaft. Jetzt ist es nur wichtig dass niemand abhebt und von Europa redet, sondern dass alle weiter so ruhig von Tag zu Tag denken und arbeiten. Wir freuen uns auf jeden Fall auf alles was kommt und ganz besonders auf das Spiel in Düsseldorf, wo die Knights endlich mal wieder in einer ordentlichen Zahl vertreten sind. Aber erstmal feiern wir Geburtstag! Und bis dahin gilt:

NUR DER HSV!!!

Tags:

Wer hätte das gedacht???

Posted by andre on 24. September 2012 | No comments

Da geht man ohne große Erwartung ins Stadion, hofft das die Niederlage nicht all zu hoch ausfällt und dann?

HAMMER, nach 2 minuten führt unser HSV, WAHNSINN!!!!

Dann, kurz nach anstoß, das 1:1 und ich dachte “Toll, jetzt werden wir abgeschossen”!

Aber nö, der HSV kämpfte, gab sich nicht auf und ging wieder in Führung um letzten endes 3:2 zu gewinnen, GEIL!!!
So kann´s weitergehen, wir freuen uns auf die nächsten Spiele!!!

In diesem Sinne, NUR DER HSV!!!

ES IST VOLLBRACHT!!!

Posted by daniel on 29. April 2012 | No comments


Samstag, bestes Fußballwetter. Da dachten sich die Knights man kann sich ja früher zum grillen in Eidelstedt treffen. Gesagt, getan. Man traf sich um 12 Uhr in Eidelstedt mit Einweggrill, Wurst und Bier und freute sich auf einen schönen Fußballtag. Und es wurde einer. Zum Spiel kann man nicht viel sagen. Es war nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut. Man hätte 1:0 gewinnen aber auch verlieren können. Egal! Dank des SC Freiburg und Schalke 04 reichte dieses 0:0 um Endgültig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Ich denke es hat sich noch nie ein Hamburger so sehr über dieses Ergebnis gefreut wie an diesem 33. Spieltag. Laut und Emotional wurde es dann noch einmal zum Ende als Castelen, Petric und Jarolim verabschiedet wurden. Ich persönlich war sehr überrascht wie nahe es gerade Petric ging, der ja sehr mit den Tränen zu kämpfen hatte. Es ist schade dass die Beiden gehen müssen aber wir wünschen allen viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg und hoffen sie bald mal wieder zu sehen.
Jetzt geht es zum Glück in Augsburg um nichts mehr und unser Nordics/Knights Partytross kann entspannt dort hin fahren. Und zur neuen Saison wird es dann hoffentlich viel besser.
In diesem Sinne:
NIEMALS 2. LIGA!!!

NUR DER HSV!!!

Harte Arbeit, die sich lohnt!

Posted by Jan on 16. April 2012 | No comments

17:19 Uhr, Volksparkstadion Hamburg. Der Schiri pfeift das Spiel ab und es heißt Heimsieg! Der erste in diesem Jahr und ein wahrlich verdienter dazu. Verdient in vielerlei Hinsicht. Die harte Arbeit begann für einige Fans schon viel früher an diesem Samstag. Auch zwei Knights fanden sich um 8:30 Uhr vor der Nordtribüne des Volksparkstadions ein, um gemeinsam mit rund 200 anderen Helfern die große Choreo vorzubereiten. Nach kurzer Einleitung seitens Jojo ging es auch schon los. Erst einmal schnell die Fahne aufgehängt, niedlich sah es aus wie sie einsam die Nordtribüne schmückte, dann aber ran an die Arbeit! Pappen schleppen, Pappten falten, Pappen auf die Plätze legen. Die Stimmung war gut bei den Helfer und das Arbeitstempo durchaus beachtlich. So war das Gröbste ca. 2 Stunden vor Stadionöffnung erledigt, die Choreo konnte starten. Die Arbeit war allerdings noch nicht zu ende, säckeweise wurde Konfetti gerissen, als Vorbereitung für spätere Choreos. Kurz nach Öffnung der Tore ging es in den noch verwaisten Block, entspannen und die Sonne genießen, es sollten 90 Minuten Hochspannung folgen! Dann ging es los, die Mannschaft war da, die Fans auch, Leidenschaft und Kampfgeist gesellten sich dazu und bereits nach 12 Minuten wurden wir durch das schöne Tor von Sonny belohnt. Als dann der bereits oben erwähnte Abpfiff durch das große Rund erschallte, gab es keinen Halt mehr. Ein wahrlich emotionaler Moment. Danke dafür! Ich denke wir haben an diesem Samstag alle endgültig begriffen, was Abstiegskampf bedeutet. Lasst uns das mitnehmen in die drei letzten Endspiele und uns die Klasse halten, wie es sich für den Dino gehört! Über den Berg sind wir noch nicht, aber wir haben uns einen Schritt von seinem Fuße entfernt! Weiter so Hamburg, auf geht’s kämpfen und siegen. Nur die Knights, nur die bedingungslose Leidenschaft, nur der HSV!

Tags: , , , , ,

Festung Volkspark???

Posted by daniel on 6. März 2012 | No comments


Viel wurde im Vorfeld des Spiels geschrieben darüber dass bei dem Spiel schlechtes Heimteam gegen schlechtes Auswärtsteam ja jetzt eine Serie brechen müsste und sollte. Wir Knights waren, wie so viele andere HSV ‘er, sicher dass es unsere Serie sein sollte die bricht und nicht die des VfB Stuttgart. So machten wir uns bei schönstem Sonnenschein auf nach Stellingen, um uns dort zu sammeln, ein paar Bierchen bzw. Strongbow zu trinken ( ja ich trink das und ja es schmeckt mir!!!) und uns mit 2 Nordics zu treffen. Da man ja aber nicht genau wusste wie nun die Kontrollen vor dem Block 25A aussahen, gingen wir dann rechtzeitig zum Stadion. Und tatsächlich war erfreulicher Weise zu sehen, dass die Container nicht genutzt wurden obwohl sie da noch standen. Auch die Vereinzelungsgitter direkt vor dem Block waren weg und man konnte sich auch wieder im inneren Ring des Stadions frei bewegen. Jaaaa, und dann ging das Spiel los. Man kann dazu nur eines sagen. Oh mein Gott. Was zum Teufel ist mit der Mannschaft los? Mit solch einer Einstellung kann man niemals gewinnen und muss aufpassen dass man nicht absteigt. Auch wenn ich immernoch finde dass beide Elfmeter ein Witz sind aber gut ist passiert. Und was sich Guerrero mit seiner Aktion gedacht hat ist mir auch noch nicht klar. Er wird vermutlich zurecht 8 Spiele gesperrt. So kann man keine Heimstärke aufbauen! Und auch die ganzen Stimmen der Spieler im Vorfeld gehen in Schall und Rauch auf wenn man dann mit solch einer Leistung auftritt. Hört endlich auf zu reden und tut endlich mal was um zuhause zu gewinnen!!!
Stimmungstechnisch war 25A auch wieder einmal nicht vorhanden es sei denn man konnte pöbeln und pfeifen. Sehr traurig.
Nach 90 enttäuschenden Minuten zog es ein paar Knights noch auf ein Bier nach Eidelstedt und danach zum FIFA 12 zocken um den Abend entspannt ausklingen zu lassen.
Wollen wir hoffen dass uns unsere gute Auswärtsserie gegen tabellenhöhere Teams uns nicht im Stich lässt und wir einen Punkt oder mehr aus Gelsenkirchen entführen können.

Nur der HSV!

Tags:

Und jetzt alle Energie mitnehmen!

Posted by Jan on 20. November 2011 | No comments

Hamburg, Volksparkstadion, 19.17 Uhr: Abpfiff – erster Heimsieg!! Endlich, die Laolawellen, das “Hinsetzten” und die ausgiebige Belobigung der Mannschaft, vielleicht etwas überzogen, vielleicht etwas fehl am Platze? Egal! Wir dürfen auch endlich mal wieder feiern und es ist wirklich schon eine ganze Weile her, daas ich mich nach Abpfiff auf den wunderbaren Boden der Nordtribüne setzten durfte. Zum Spiel muss man sagen, dass wir keinen Traumfußball gesehen haben, aber das wird auch niemand in unserer Situation erwarten. Die wichtigste Tugend – der Kampfgeist – war vorhanden und der daraus resultierende Sieg über die schwachen Jungs von Hopps Spielzeugverein verdient. Erst wollte Guererro es richtig schön machen, der Pfosten hatte was dagegen, sodass er erst im Nachschuß den Ball ins Netz schieben durfte. Danach stach der Skorpion zu. Naja ich mag ihn deswegen immer noch nicht, dass Tor erinnerte aber an längst vergangene Zeiten und an eine Form, hinter der Jansen leider immer noch, weitestgehend recht langsam, hinterher läuft. Die Mannschaft wird stärker von Mal zu Mal und nun müssen wir die ganze positive Energie aus dem ersten Heimsieg mit zum Auswärtsspiel nach Hannover nehmen. Eine Serie zu starten, dass wäre jetzt groß! Wir sind natürlich dabei und gehen voran als euer Zwölfter Mann, durch Regen und Wind, durch Sturm und Schnee und dann heißt es am Ende hoffentlich wieder “HSV Olé!”.

Tags: ,

Ist denn alles gegen uns???

Posted by daniel on 5. November 2011 | One comment

Sonntag 30.10. 17:30 Uhr. Das Bundesligaspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern stand an und es sollte endlich den ersten Heimsieg seit März geben. Vor dem Spiel trafen sich einige Knights noch mit 2 Nordics auf ein Bierchen und einer “kleinen” Erzählrunde von dem Pokalspiel in Trier in Stellingen. Danach machten wir uns auf den Weg ins Stadion. Dort angekommen erwartete uns wiedermal eine Horde leerer Einkaufswagen und der Weg zum Eingang ähnelte eher einem Slalomparcour. Schließlich im Block angekommen war erfreulicher Weise zu sehen, dass trotz dieser sehr fanunfreundlichen Ansetzung, die Lauterer Fans sehr Zahlreich den Weg nach Hamburg fanden. Ebenfalls ist löblich zu erwähnen dass trotz der Geschehenisse vom letzten Heimspiel Poptown wieder in voller Stärke und mit voller Stimmgewalt anzutreffen war. Was in letzter Zeit zwischen ihnen und dem HSV gelaufen ist war nicht gut und wir hoffen dieser Zwist hat bald ein vernünftiges Ende. Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen. Rote Karte zu Unrecht! (genauso wie die 3 Spiele Sperre!!!) Reguläres Tor aberkannt! Trotzdem super Moral gezeigt und gekämpft! Leider hat es nicht zu mehr gereicht aber man sieht dass die Mannschaft will und es mit Thorsten Fink auch zu klappen scheint. Es gibt wohl höhere Mächte die wollen dass wir lange gegen den Abstieg spielen oder sogar Absteigen. Aber wir kommen da raus! Jetzt heißt es Mund abputzen und in Leverkusen 3 Punkte abkassieren. Wird schwer aber ist machbar. Und zum Schluß noch ein paar mahnende Worte an die Fans des Stehbereichs der Nordtribüne. Die negative Stimmungsentwicklung des Stehbereichs in den letzten Spielen ist erschreckend. WIR sollten mit dem Block 22C jedes mal ein Feuerwerk abbrennen und so laut singen und schreien wie es geht und nicht andauernd nur meckern oder noch schlimmer den Mund halten. Das hilft der Mannschaft nicht weiter.

In diesem Sinne. Nur der HSV

Dunkelheit überm Volkspark

Posted by Jan on 7. März 2011 | No comments


Schön ist was anderes, schön ist das nicht. So singt es Maggers United. Ich finde das passt ganz gut zum gestrigen Sonntag. Fußballtechnisch war der Samstag schon mal echt schön und das Wetter am Sonntag war super, alles andere wurde dann von Minute zu Minute schlechter. Unser HSV verspielt nach zweimaliger Führung drei wichtige Punkte im Kampf um die Euro League Plätze. Das spiel fing eigentlich ganz gut an und als sich die Mannschaft nach dem 1:1 nicht unterkriegen ließ und wieder zurück kam, dachte das HSV Herz schon, dass endlich alles besser wird. Pustekuchen. Nach dem 2:2 stimmte die Moral der Mannschaft nicht mehr, ein erneutes Aufbäumen und Kämpfen war spätestens nach dem 2:3 nicht mehr erkennbar… Traurig!
Vielleicht geht es zumindest an der Spitze des Vereins nun in eine andere, richtigere, bessere Richtung? Die Veträge mit Hoffmann und Kraus werden jedenfalls nicht verlängert. Hoffen wir, dass jemand besseres kommt. So long. Nur der HSV

Tags:

Dieses Trostpflaster ist so winzig, man sieht es kaum

Posted by Jan on 19. Februar 2011 | No comments


Der Hamburger SV gewinnt im Nordderby gegen den SV Werder Bremen mit 4:0, wer glaubt nun sei alles wieder Tip Top, irrt sich. Mehr möchte ich dazu nicht sagen…

Tags: ,


Entries (RSS) | Comments (RSS)